Was sollte der Meister tun, wenn der Welpe ihm nicht gehorcht? Wie kann man einem Welpen beibringen, Befehle zu befolgen und auszuführen?

купить трубы

der Hund riss die Couch

Wenn der Welpe nicht gehorcht , dann liegt das Problem nur im Besitzer. Wie bald wird er das verstehen und anfangen, nach der Ursache seines Fehlers zu suchen, so bald wird sein Welpe sein, was er ihn sehen möchte. Wie man ein Selbststudium beginnt und was genau zu tun ist, wenn der Welpe dem Artikel nicht weiter gehorcht.

Wie kann man einem Welpen beibringen, einem Halbwort buchstäblich zu gehorchen? Um die aktuelle Situation zu korrigieren und den Welpen so zu machen, wie Sie ihn haben möchten, müssen Sie nur arbeiten. Höchstwahrscheinlich haben Sie gerade einen Moment der Ausbildung verpasst. Es ist nicht beängstigend, wenn wir bereits nach einer Lösung für das Problem suchen.

Es ist schwer zu sagen, was genau zu tun ist, wenn der Welpe dem Meister nicht gehorcht. Situationen und Hunde sind unterschiedlich. Anders und ihre Besitzer. . Daher ist der beste und schnellste Weg, um ein Problem zu lösen, zu erkennen, was genau Sie falsch machen . Das ist der klügste und schnellste Weg! Haken Sie einen der Artikel auf den untenstehenden Links an, um mit dem Training zu beginnen und in 5 Minuten, um zu wissen, welche Richtung sich bewegen soll.

  1. Die Hauptfehler der Welpenerziehung . Welches sind die häufigsten Fehler, die Anfänger und sogar erfahrene Hundezüchter beim Anbau eines vierbeinigen Freundes begehen?
  2. Ausbildung eines Welpen . Klicken Sie auf den Link, um alles zu erfahren, was der Gastgeber wissen muss, um den Welpen aufzuziehen.
  3. Welpentraining . In diesem Artikel werden Sie über die wichtigsten Befehle für den Welpen lernen, die sein ganzes Leben lang nützlich sein werden.
  4. Grundausbildung des Hundes . Der Hund muss im Wirt des Anführers gesehen werden, also müssen Sie wissen, wie man den Platz des Hauptes in den Hundeaugen verdient. Das wird nicht durch Bestrafung erreicht.
  5. Probleme des Verhaltens lösen Im Verhalten eines Hundes gibt es Momente, die angepasst werden müssen. Wenn der Welpe nicht zuhört oder sich schlecht benimmt, reicht es aus zu wissen, wie man dem Welpen zeigt, dass er sich nicht so verhält, wie er es möchte.
  6. Bestrafung des Welpen, der Befehl "Fu" . Viele Besitzer haben Angst, den Welpen zu bestrafen. Das ist nicht so schlimm, aber eine moderate Schwere ist extrem notwendig.

Um von Ihrem Hund zu kommen, müssen Sie arbeiten. Finde zunächst deine Fehler in der Erziehung oder lerne, wenn du nicht aufstehst, dieses einfache Handwerk. Beginne nach und nach zu lernen und denke daran, dass in den kommenden Tagen alles gut für dich ist, wenn dein Training bereits beginnt.

– отсутствие наказания ДОСТАТОЧНОЙ силы. Der häufigste Grund für Ungehorsam ist das Fehlen einer Strafe für eine SUFFIZIENTE Stärke.

Die häufigsten Gründe, warum ein Welpe den Wirten nicht gehorcht (er hört nicht auf seine Befehle oder ist nicht an unerwünschtes Verhalten gewöhnt), ist wie folgt:

  1. . Keine Strafe von ausreichender Stärke . Einige werden einwenden und sagen, dass sie den Welpen immer streng bestrafen. Aber ich bin mir sicher, dass Sie entweder unangemessen oder nicht stark genug bestrafen. Lesen Sie sorgfältig den Artikel über "fu" - Sie werden ihn sehr oft verwenden.
  2. . Unangemessene Bestrafung . Wieder über die Bestrafung. Einen Welpen zu bestrafen, nachdem er ein Vergehen begangen hat, ist einfach sinnlos. Es ist notwendig, nur am Tatort zu bestrafen.
  3. . Mangel an Erziehung und Ausbildung . Wenn sie nicht mit dem Hund arbeiteten, ihm nicht beibrachten, den Befehlen ohne Wiederholung zu lauschen, suchten sie keine Korrektur von schlechtem Verhalten, worauf wäre dann zu hoffen? Der Hund wird nur gehorsam sein, wenn Sie damit arbeiten.
  4. . Falsche Ausbildung oder Schulung . Dem Hund hat zugehört, Sie müssen rechtzeitig, logisch und absichtlich handeln. Es ist nicht schwer, wie es auf den ersten Blick scheinen mag.
  5. при встрече, но приходят в ярость, если пёс прыгает грязными лапами в порыве эмоций. Viele erlauben es dem Haustier, bei einem Treffen mit ihren Pfoten auf sich selbst zu springen , aber sie werden wütend, wenn der Hund schmutzige Pfoten in einen Anfall von Emotionen springt. Der Besitzer erlaubte sich während des Treffens auf sich selbst zu springen, wenn er es als komisch ansah, und der Hund verstand nicht, warum der Meister ihn plötzlich dafür bestrafte, dass er ein anderes Mal hüpfte. Ich meine, du solltest den Hund nicht tun lassen, was du nicht willst.


Das Wichtigste ist, es nicht mit Bestrafung zu übertreiben. Es sollte angemessen sein und ausreichende Stärke für den Welpen, um die unerwünschte Handlung zu stoppen. Sie werden sicherlich das "Goldene Mittel" finden, wenn die Erfahrung sich ansammelt.

Der Welpe und der Hund sollten viel mehr positive Aufmerksamkeit vom Wirt erhalten. Zögere nicht, den Hund zu loben, zu spielen und zu bügeln - sie muss verstehen, dass nur Gutes neben ihrem Besitzer auf sie wartet. Enger Kontakt besonders zum Häkeln, dessen Hund zum Schutz dient.

Fazit. Entspannen Sie sich, Sie werden Erfolg haben, wenn Sie studieren und arbeiten. Lassen Sie die kleinen Probleme die schönen Tage der Jugend des Welpen nicht überschatten.



Hauptmenü: Elternteil Welpe Schulung Wie man den Hund entwöhnt ...
Ernährung, Gesundheit und Pflege Die Hundezucht über die Felsen
 | Germany
home-massazh.ru - Ausbildung von Hunden, © 2017 - Alle Rechte vorbehalten • Beim Kopieren von Materialien ist ein aktiver Link zur Website http://home-massazh.ru erforderlich.