Warum schmeichelt sich der Welpe den Menschen und wie reagiert er auf diesen Meister?

трубы купить

der Welpe läuft zum Mädchen

Hast du einen kleinen Welpen, der mit Leuten umgehen kann? Bist du besorgt, dass Fremde ihn wegbringen können, oder können die "Gratulanten" ihn mit Gift füttern? Oder haben Sie Angst, dass von Ihrem Hund, den Sie als Wächter der Familie und des Hauses genommen haben, in der Zukunft der Verteidiger nicht arbeiten wird? Wenn Sie einen Wachhund haben oder Besitzer eines Jagd- oder Zuchthundes sind, werden Sie lernen, auf den Wunsch des Welpen zu reagieren, alle Menschen in einer Reihe kennenzulernen. Außerdem werden wir über Hunde von Erwachsenen sprechen, die sehr vertrauensvoll sind und alles um sich herum lieben.

Mein Welpe, um mit allen fertig zu werden! Es ist in Ordnung?

Ja. In jungen Jahren ist es ziemlich anormal, wenn der Welpe übermäßig aggressiv ist, aber seine Freundlichkeit zu allem ist normal.

Im Allgemeinen über die Abwesenheit von Ärger zu Außenstehenden oder übermäßige Liebe zu ihnen, sollten Sie sich keine Sorgen machen! . Die Abwesenheit von Bosheit beim Welpen (wenn er etwas älter ist) korrigiert das Training des Trainers . Zur Zeit müssen Sie definitiv hart trainieren und den Welpen richtig ausbilden. Konzentriere dich auf das Lernen!

Konzentriere dich jetzt besser und lese sorgfältig, wie man sich speziell im Fall des Hundes verhält, abhängig vom Alter und der Rasse (genauer gesagt, seinem Zweck).

Ist es möglich, einen Welpen oder einen Hund mit seinen Freunden und Fremden kommunizieren zu lassen?

Ich habe eine "nicht ernste" Rasse.

Wenn Sie einen Hund (oder einen Welpen in einem beliebigen Alter) nicht schützen wollen, lassen Sie sich mit anderen Personen ohne Maßnahme, jedoch nur innerhalb des Hauses, verständigen. Willst du den Hund nicht jedes Mal verstecken, wenn die Gäste kommen? Warum Misstrauen entwickeln, wenn es der Rasse nicht innewohnt? Aber lassen Sie sich nicht mit dem Hund "sissy". Leute können einen Hund streicheln, aber auf keinen Fall sollten sie sie befehlen, rufen Sie nicht oder geben Sie Leckereien. Dies kann ohne eine Maßnahme nur durch den Eigentümer und die Familienmitglieder erfolgen.

Lassen Sie auf der Straße niemanden den Hund berühren und kontaktieren Sie ihn irgendwie. Das macht den Meister! Was zu tun ist, damit der Welpe nicht auf die Teams anderer läuft und keine Leckereien mitnimmt - lassen Sie uns unten sprechen.

Ich habe eine "ernste" Rasse.

Wenn Sie einen Welpen (bis zu 5 Monate) der Rasse haben, der für Schutz und Schutz geschaffen wurde, dann lassen Sie ihn Kontakt mit Menschen aufnehmen, bis er etwa 5 Monate alt ist. Wieder sollten die Leute den Welpen nicht überspielen. Es genügt schon, dass er lernt, unter Menschen zu sein. Die Gäste können den Welpen ein wenig streicheln, aber keine Delikatessen geben und ihn überhaupt nicht befehlen.

Auf der Straße kann der Welpe von niemandem kontaktiert werden, außer für andere Hunde und Familienangehörige.

Kommunikation ist für ihn notwendig. Sie wollen nicht erwachsen werden, schon hat sich ein erwachsener Hund mit Leuten unzulänglich benommen? Nach 5 Monaten sollte ein Welpe von einer ernsthaften Rasse an Außenstehende überhaupt nicht mehr erlaubt werden. Alle Aufmerksamkeit und die notwendige Liebkosung, die das Tier vom Besitzer erhält. In der Zukunft kann der Welpe nicht gebügelt werden (außer für die engsten Leute)! Essen und Kommandos, außer dem Besitzer gibt niemand den Hund. Er wird lernen, unter den Menschen zu sein und angemessen auf die Straße zu antworten (zum Beispiel Maulkorb unter anderen Menschen oder beim Gehen, wenn man das gleiche Hündchen trifft).

Für die Zeit der Ankunft der Gäste beabsichtigt der Hund, nicht nur ein Freund, sondern auch ein Verteidiger zu sein, es ist besser, sich in einem anderen Raum einzuschließen. Sie können Besuchern erlauben, zu kommen, aber nicht körperlich zu bestrafen, weil sie Aggression ihrerseits manifestiert haben. Streng genug, das Team zu verbieten "kann nicht".

Im Allgemeinen ist es einfacher, den Hund für die Zeit der Ankunft der Gäste in einem anderen Raum zu schließen. Wie die alten Kynologen sagen: "Alle Feinde, außer dem Meister."

In der Zukunft ist es besser, den Trainer zu Klassen auf dem Schutz sowohl auf der Straße als auch zu Hause einzuladen. Das heißt, es ist notwendig für den Hund zu wissen, wann der Besitzer zu schützen ist, und wenn es notwendig ist, friedlich zu sein.

Mein Welpe (ausgewachsener Hund) rennt jedem auf die Sprünge und zögert nicht, Essen aus der Hand zu nehmen. Wie kann ich sein?

Die richtige Frage ist "Wie kann ich sein?". Nur der Besitzer hängt davon ab, wie der Hund aussehen wird.

  1. Erstens, lass niemanden deinen Welpen zu sich selbst rufen! Auf keinen Fall sollte ein Fremder einen Welpen nicht streicheln, wenn der Welpe zu ihm gelaufen ist.
  2. Niemand sollte den Hund füttern! Dies sollte durch den Eigentümer und die Familienmitglieder erfolgen.
  3. Beharrlich und zielstrebig lehren Sie den Hund, sich Ihnen von einem Anruf aus zu nähern. Lesen Sie, wie Sie einem Hund das Team "zu mir" beibringen können .
  4. Wie kann man den Welpen ermuntern, einen gemischten Dreck von der Erde zu holen ? Ab einem Alter von 3 Monaten ist es an der Zeit, den Welpen vom Boden zu entwöhnen, damit er nichts Gleiches isst. Monate ab 6 - lerne nicht aus den Händen anderer Leute zu nehmen .

Der Hund sollte den Ruf eines Außenseiters gerne mit Ihrem "Ich" -Befehl austauschen. Um dies zu tun, ist eine Behandlung nützlich, und es wird notwendig sein, persönliche Zeit in das Training zu investieren, um von einem Team angesprochen zu werden. Der Hund bereits im Alter von 8 Monaten wird idealerweise diesen Befehl ausführen. Es wird vorher sein, aber in diesem Alter ist der Welpe noch ein Kind und kann von allem um sich herum abgelenkt werden. Das heißt, ein stabiles Ergebnis ist aufgrund der Eigenschaften der Entwicklung des Tieres schwer zu erreichen.

Lesen Sie nach dem Lesen dieses Artikels zunächst die obigen Links über die Abstinenz, die Sie den Händen anderer und dem Boden entnehmen können. Alles braucht Zeit. Es ist zu früh, einen kleinen Welpen aus den Händen anderer Leute zu lösen, es ist besser, einfach zuzusehen, dass ihn niemand füttert. Details zu den obigen Links.

Was ist, wenn der Welpe (Hund) bereits zu der Person gelaufen ist?

Ohne Panik ist das nicht kritisch, auch wenn es von guten Leuten geklopft und gefüttert wird. Aber das ist besser nicht zugeben!

Wenn Sie den Welpen an der Leine halten, dann ist es besser, seine Aufmerksamkeit auf den "nächsten" Befehl zu "wechseln", wenn er geseift ist, um zu der Person zu rennen. Oder wenn Sie aufgehört haben, mit einem Freund zu sprechen, verwenden Sie den Befehl "sit". Ab dem Alter von 6 Monaten sollte der Hund den Befehl "sitzen" und "weiter" strikt und idealerweise ausführen, so dass es kein Problem damit gibt. Das heißt, sie gaben den Befehl, "zu sitzen", und der Hund sitzt und springt nicht auf Menschen, trifft sie nicht, sondern tut, was der Meister sagte - sitzt.

Mit der Zeit wird der Hund verstehen, dass andere Menschen nichts zu tun haben, dass sie nicht daran interessiert sind, sie reagieren in keiner Weise und werden sich ihnen daher nicht nähern und ihnen freudig begegnen. Darüber hinaus werden Sie mit zunehmendem Alter aktiv außer Gefecht setzen (wenden Sie ein wenig aggressive Methoden), und daher wird der Hund Verweigerung mit fremden kommunizieren zu verbergen.



Übrigens wird es für Sie leichter sein, einen Hund einzuholen, wenn er eine Leine (normal oder länger) hat. So holst du den Hund ein und bring ihn zu dir zurück, wenn er dir nicht zuhört und nicht in den Drang passt.

Sicherheitsfrage. "Der Hund ist nicht böse, er liebt jeden. Wie man Böses tut und jeden dazu bringt, zu hassen ":)

Das ist natürlich ein Scherz. Aber wenn Ihr Hund sehr freundlich zu allen ist, und Sie wollen einen Verteidiger, dann stempeln Sie den Trainer, er wird die Angelegenheit mit Bosheit lösen. Durch das Internet kannst du Ärger entwickeln, ich kann nicht, also suche jemanden, der deinen Hund live sehen kann.

Wenn Ihr Hund keine "ernsten" Rassen ist und nicht schützen solltet, aber wie es Glück für alle sein sollte, sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht aus den Händen eines anderen nehmen und die Subversion durch den Befehl "an mich" lehren. Es gibt einen Link in dem Artikel.

Das ist alles, Leute. Kümmere dich um deine Haustiere.



Hauptmenü: Elternteil Welpe Schulung Wie man den Hund entwöhnt ...
Ernährung, Gesundheit und Pflege Die Hundezucht über die Felsen
 | Germany
home-massazh.ru - Ausbildung von Hunden, © 2017 - Alle Rechte vorbehalten • Beim Kopieren von Materialien ist ein aktiver Link zur Website http://home-massazh.ru erforderlich.