Was sollte der Besitzer tun, wenn der Hund nicht wächst?

трубы купить

wütend Rottweiler Welpen

Diejenigen Hundezüchter, die den Welpen mitnehmen, um in Zukunft einen Verteidiger der Familie und des Hauses zu bekommen, geraten oft in Panik, dass ihr Welpe nicht wächst, und deshalb wird der Verteidiger von ihm abgehen. Ist es so?

In der Tat sollten Sie als Besitzer nicht darüber nachdenken, warum der Welpe nicht wächst. Tun Sie alles, um den Welpen normal wachsen zu lassen. Füttern Sie es mit hochwertigen Lebensmitteln, vergessen Sie nicht über verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, kaufen Sie ein Vitamin für die allgemeine Entwicklung (fragen Sie in der Vetaptek) und, wie es notwendig ist, rechtzeitig, fahren Sie den Welpen zum Tierarzt für Pflichtimpfungen. Dann kannst du ruhig sein, weil du als Meister ihr Bestes getan hast.

Betrachten wir nun die Missverständnisse, die mit dem Wachstum des Welpen verbunden sind.

  1. Der Welpe bleibt immer "kurz"? Mach dir keine Sorgen, wenn dein Welpe nicht gut an Gewicht zunimmt. Ein Satz von Wachstum und Gewicht eines Welpen ist ein individueller Prozess. Und jetzt vergiss sofort das Problem des Wachstums! Sie, als Besitzer, können den Hund nur richtig füttern, die notwendigen Vitamine geben und zwangsläufig eine mäßige körperliche Belastung in Form von Spielen geben. Das heißt, alles tun, um den Welpen normal entwickeln zu können.
  2. Ist das Wachstum und Gewicht wichtig, um den Besitzer zu schützen? In der Tat schützt ein Hund mit einem Gewicht von 20 Kilogramm und 40 Kilogramm den Besitzer gleichermaßen gut. Ob es sich um einen, zwei oder mehr Gegner handelt - der Hund wird mit jedem fertig werden, der in die Sicherheit seines Meisters eingreift. Natürlich muss der Hund für diesen aufopfernden Schutz beim Kynologen ausgebildet werden (Sie selbst tun es nicht). Aber Sie können mit dem Hund Kontakt aufnehmen: Trainieren Sie ihn, verbringen Sie mehr Zeit miteinander, achten Sie auf gemeinsame Spaziergänge und Spiele.
  3. – защитник с него, как можно представить, будет плохой. Welpe ist nicht nur zu klein, sondern auch feige - der Verteidiger von ihm, wie Sie sich vorstellen können, wird schlecht sein. Diese Aussage ist weit von der Wahrheit entfernt, vorausgesetzt, dass der Meister ernsthaft in den Gehorsam des Hundes eingreift, woraufhin er sich bereit erklärt, einen Kynologen zu nehmen, der einen Kurs zum Schutz des Besitzers geben wird. Aus Feigheit und Angst und einer Spur wird es nach ein paar Stunden nicht bleiben. Aber der Besitzer sollte den Hund auch gut behandeln, sein Vertrauen verdienen. Nur so wird sie ein guter Verteidiger sein.
  4. Der Prozess des Wachstums hängt mehr von der Vererbung ab? Es ist logisch anzunehmen, dass dies so ist. Aber wie oben erwähnt, hängt die richtige Reifung in gewissem Maße von den Ernährern ab. Gutes Essen und richtige Pflege wirken Wunder. Auch ist es notwendig, dem Welpen und dem Hund mäßige körperliche Aktivität in Form von Spielen zu geben. Eigentlich ist es unwahrscheinlich, dass ein Hund durch irgendwelche Lasten mit Spielen müde wird: Ein gesunder Hund in jedem Alter wird bereit sein, mit dem Eigentümer für Tage zu spielen.


. Fazit . Wachstum und Gewicht von wenig entscheiden. Viel wichtiger ist, wie gut der Hund dem Besitzer gehorcht, wie sie bereit ist, ihn zu beschützen. All dies ist 100% abhängig vom Besitzer des Tieres. Jeder Hund, der für Schutz und Schutz gezüchtet wird, kann bereits als gut angesehen werden, wenn er einen Herrn hat, der sich ernsthaft um das Züchten eines Tieres kümmert.

Ernährung, Bewegung, Gehorsamstraining und ein Kurs zum Schutz des Besitzers - das ist das Rezept für den perfekten Hund, der das Haus und seine Besitzer schützt.



Hauptmenü: Elternteil Welpe Schulung Wie man den Hund entwöhnt ...
Ernährung, Gesundheit und Pflege Die Hundezucht über die Felsen
 | Germany
home-massazh.ru - Ausbildung von Hunden, © 2017 - Alle Rechte vorbehalten • Beim Kopieren von Materialien ist ein aktiver Link zur Website http://home-massazh.ru erforderlich.