Wer sollte besser nehmen: ein Mann oder eine Frau?

купить трубы

zwei süße Welpen

Bestimmt mit der Wahl der Hunderasse, denken Sie wahrscheinlich: Wer ist besser, männlich oder weiblich? Das Geschlecht des Tieres sollte mehr auf der Grundlage persönlicher Vorlieben als von etwas Gutem gewählt werden. Obwohl es bei beiden Geschlechtern bestimmte Vor- und Nachteile gibt.

Vor- und Nachteile des Hundes

Vorteile.

Im Gegensatz zu einer Hündin kann ein Hund nicht "hineinfliegen". Dies entzieht den Besitzern während der Hitze Kopfschmerzen.

Hunde sind größer als Hündinnen. Die meisten Züchter bevorzugen Männchen, da sie etwas größer werden als Hündinnen. Macht ist wichtig für Hunde, die nicht nur zum Zwecke der Familienfreundschaft, sondern auch als Verteidiger genommen werden. Obwohl mehr geschätzt wird, ist nicht die massive Natur des Hundes, sondern seine Ausbildung zum Schutz des Besitzers. Das heißt, die Bosheit und die Fähigkeit, den Besitzer zu schützen, müssen in den Lektionen des Kynologen entwickelt werden.

Zur Paarung nimmt der männliche Besitzer einen oder mehrere Welpen mit. Stricken Sie es kann bis zu 4 Mal pro Monat, aber häufiger nicht mehr als 2 Mal stricken. Um den Hund so populär zu machen, ist es notwendig, dass er vom Standpunkt der Zucht wirklich interessant war.

Nachteile.

Interessante Artikel.

Rassen von kleinen Hunden - welche Rassen gelten als die kleinsten und welche sind die Größen der Führer der Liste der Miniaturhunde?

Wissen Sie, welche schönsten Hunde die Liste der attraktivsten Vertreter der Hundewelt angeführt haben ?

Rassen großer Hunde brauchen ernsthafte Ausbildung und verantwortungsvolle Erziehung. Aber, wie sie sagen, je mehr ein Hund - desto mehr Liebe :)

Männer reichen immer, und das war für die Besitzer von Hündinnen interessant, man braucht einen guten Stammbaum. Aber der geschulte, vollblütige Hund wird "sehr gefragt" sein.

Männchen sind etwas eigensinniger, kapriziöser und aggressiver als eine Hündin. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Unterschied in Erziehung und Ausbildung grundsätzlich groß ist. Nur mit dem Hundebesitzer sollte man etwas beharrlicher sein.

Hunde dominieren eher.

Nachdem er den Geruch der aktuellen Schlampe gerochen hat, wird der Hund ihr sicherlich hinterherrennen. Es in einem solchen Moment zu kontrollieren ist sehr problematisch, aber wenn der Besitzer ernsthaft mit dem Training beschäftigt ist, wird der Hund definitiv das Masterteam jedem Geruch vorziehen. Das heißt, die Kontrolle des Hundes während der Brunst der Hündin ist sehr gut möglich.

Schlecht ausgebildete Männer markieren das Territorium im Haus.

Vor- und Nachteile einer Hündin.

Vorteile.

Welpen sind vielleicht einer der Hauptvorteile einer Hündin. Eine große Auswahl an flauschigen Klumpen ist ein Rummel für ein richtiges Hündchen. Die Wahrheit ist, nur die Tiere zu züchten, die für die weitere Zucht von Interesse sind. Es gibt kein "Wie man bei der Paarung für die Gesundheit führt". Der Hund hat keine gesundheitlichen Vorteile durch das Stricken.

Mehr Auswahl an Partnern für die Paarung. Der Besitzer einer Hündin hat immer die Wahl.

Für einen Anfängerhund ist es etwas einfacher, ein Weibchen zu erziehen und zu trainieren als ein Männchen. Auch dies sollte kein entscheidender Faktor bei der Auswahl eines Hundes sein. Erfolg in der Aus- und Weiterbildung hängt mehr von der Sorgfalt des Eigentümers ab.

Schlampen sind zuvorkommend, sanft und zärtlich. Männer sind unabhängiger und unabhängiger. Hier schon zu wem welche Charakterzüge gefallen.

Eine Hündin ist während ihrer Brunst besser zu kontrollieren. Hört nicht auf diejenigen, die sagen, dass die Hündin während der Hitze aufhört, die Befehle des Meisters auszuführen. Natürlich ist sie während dieser Zeit nicht so bereit, dem Meister zu gehorchen, aber bei richtiger Ausbildung wird sie bestimmt den Befehlen folgen.

Nachteile.



Welpen sind gut, aber nur, wenn sie im Voraus geplant wurden. Während der Brunst muss man vorsichtiger sein und auf die Bestie achten, um keine ungewollte Schwangerschaft zuzulassen. Lesen Sie mehr darüber, wie lange der Östrus bei Hunden dauert und wie sich der Wirt während dieses natürlichen Prozesses verhält.

. Schlussfolgerungen . Hängen Sie sich nicht auf, vor allem wen es besser ist zu wählen: männlich oder weiblich. Nehmen Sie einfach den Boden, den Sie bevorzugen. Hingabe an den Besitzer speichert gleichermaßen männlich und weiblich. Die Hauptsache ist, dein Haustier zu erziehen und es gehorsam zu kultivieren.

Der Artikel wird Ihnen erzählen, welche Rassen es besser ist, das Kind abhängig von seinem Alter, seinen Fähigkeiten, seinem Lebensstil und seinen Vorlieben einzunehmen. Wenn der Hund nicht nur ein Freund des Kindes, sondern auch ein Fürsprecher sein sollte, wird das Material für Sie äußerst nützlich sein.

Welcher Hund ist am besten für eine Familie mit Kindern geeignet?

Möchtest du eine solche Rasse nehmen, damit sie sich gut mit den Kindern verträgt und alle Familienmitglieder beschützen kann? Aus dem Text des Artikels erfahren Sie, welche Rassen am besten für die Rolle eines Kindes (auch eines kleinen) und einer Familie geeignet sind.

Welche Hunde sind am besten zum Schutz ?

Finde heraus, welche Rassen gut für Schutz und Schutz sind! Sie können definitiv ein Tier wählen, das Sie und ein Freund und ein Verteidiger sein wird. Um die Auswahl zu erleichtern, bauen Sie auf Ihren Fähigkeiten und den Eigenschaften des Inhalts jeder Rasse auf.



Hauptmenü: Elternteil Welpe Schulung Wie man den Hund entwöhnt ...
Ernährung, Gesundheit und Pflege Die Hundezucht über die Felsen
 | Germany
home-massazh.ru - Ausbildung von Hunden, © 2017 - Alle Rechte vorbehalten • Beim Kopieren von Materialien ist ein aktiver Link zur Website http://home-massazh.ru erforderlich.