Warum verhält sich der Hund seltsam und wie reagiert er darauf?

трубы купить

Merkwürdiger Hund

Wurdest du vom Verhalten deines Haustieres überrascht? Sicher chudil er, so dass Sie Verwirrung oder sogar einen leichten Schock verursachen. Jetzt werden wir die häufigsten Verhaltensweisen betrachten, mit denen unsere Haustiere uns überraschen.

  1. . Simulation des Geschlechtsverkehrs . Einige Hunde, nicht nur Männer, imitieren einen sexuellen Akt mit Spielzeug, umliegenden Möbeln oder dem Bein eines Meisters. Aber dieses Verhalten kann nicht als abnormal bezeichnet werden. Somit versucht der Hund einfach Stress abzubauen. Es kann dafür nicht bestraft werden, da es sonst Probleme mit der Fortpflanzung in der Zukunft geben kann. Es ist besser, dem Hund dabei zu helfen, überschüssige Energie loszuwerden und einen guten Spaziergang zu machen, nicht zu vergessen, Spiele zu spielen. Körperliche Aktivität hilft dem Tier, sich zu beruhigen.
  2. . Gras essen . Hunde essen eine bestimmte Art von Gras. Für uns sieht es seltsam aus, aber auf diese Weise reinigt die Bestie den Magen. Schade, nein, aber wenn das Tier zu viel Gras isst, ist es besser, den Tierarzt zu kontaktieren.
  3. . Essen von Exkrementen . Für einen Hund ist es normal, seinen eigenen Abfall zu essen. Interessanterweise essen einige Welpen und Hunde ihre Exkremente, um sie vor ihrem Wirt zu verstecken und eine Bestrafung zu vermeiden. In diesem Fall müssen Sie nicht so streng mit dem Haustier sein, wenn Sie sich an die Toilette gewöhnen.
  4. Da das Verdauungssystem des Hundes sehr effizient arbeitet, erhält das Tier viele Nährstoffe aus dem Streu. Das Schlechte ist, dass ein Hund Ihnen ins Gesicht lecken kann, nachdem er eine solche "Delikatesse" gegessen hat, und daher sollte die Gewohnheit, Scheiße zu essen, entfernt werden, indem der Befehl "fu" während des Essens angewendet wird. Lesen Sie, wie Sie einem Hund den Befehl "Fu" beibringen können .

  5. . Zuck in einem Traum . Ist dir aufgefallen, wie ein schlafender Hund seine Pfoten durch einen Traum zieht, als ob er hinter jemandem her rennt? Manchmal wird die Körperbewegung durch ein leises Bellen und Heulen ergänzt. Höchstwahrscheinlich sieht das Biest einen Traum. Welcher? In naher Zukunft werden unsere Haustiere dies geheim halten.
  6. . Schnüffeln . Wenn sie sich mit ihrer eigenen Art treffen, schnüffeln Hunde. Dieser unparteiische Prozess für die Vertreter des Hundes - ein normaler Weg der Bekanntschaft und der Kommunikation. Vielleicht haben Sie erraten, dass der Hund nicht weniger Informationen erhält, als andere Hunde zu schnüffeln.
  7. . Verfolgung deines Schwanzes . Es sieht sehr lustig aus, wenn Welpen ihrem eigenen Schwanz nachlaufen. Dieses Verhalten ist ein Weg für einen Hund, seinen Körper zu lernen. Laufen nach dem eigenen Schwanz kann als Problem betrachtet werden, wenn das Tier daran hängt und zu viel Zeit mit dem eigenen Glied verbracht hat. In diesem Fall ist es besser, einen Spezialisten zu kontaktieren, um das Problem zu lösen.

    Das Problem ist höchstwahrscheinlich, dass der Hund nicht genug körperliche Anstrengung bekommt und die Verfolgung seines eigenen Schwanzes ein Weg ist, nervöse Anspannung zu lindern. Was auch immer es war, sollte der Besitzer mehr Zeit zum Gehen des Hundes widmen.

  8. . Leidenschaft für Müll . Manche Hunde werden es als das größte Vergnügen empfinden, sich in einem verdorbenen Körper oder einem Müllhaufen auszurollen. Sie sollten dies nicht zulassen und es ist besser, die Ecstasy des Tieres mit dem Befehl "fu" zu unterbrechen. Warum macht ein Hund das? Es ist ein großartiger Weg, um Ihren Geruch vor Beute zu verstecken, sonst wird das Opfer vor der Zeit über die Annäherung eines Raubtieres wissen!
  9. Reichlicher Speichel. Es ist völlig normal, wenn während der Zubereitung eines köstlichen Mittagessens Er saß neben dem Hund und sabberte. Jedoch kann ein übermäßiger Speichelfluss im Laufe des Tages ein Symptom für ein Gesundheitsproblem sein. In diesem Fall ist es besser, den Tierarzt zu kontaktieren.
  10. . Arsch auf dem Boden . Es ist schwer zu beschreiben, wie der Hund es macht, also ist es besser, sich diese Pirouette mit einem Bild vorzustellen. Der Hund sitzt einfach auf dem Boden und beginnt sich am fünften Punkt um den Boden zu bewegen. Vielleicht hat er Würmer oder Probleme mit Drüsen, die von einem Spezialisten behandelt werden sollten.
  11. . Zurück Niesen . Das Phänomen ist sehr selten und typisch für einige Rassen. Nach dem Niesen macht der Hund ein kurzes Grunzen, streckt dann den Hals aus, belastet die Brustmuskulatur und friert ein. Es mag scheinen, dass der Hund erstickt, aber es ist nicht. Der Angriff erscheint plötzlich, verschwindet aber auch plötzlich. Sie können dem Tier helfen und Folgendes tun:
  12. Погладьте собаку по горлу – она сглотнёт и это приведёт к расслаблению мышц. I. Den Hund in den Rachen streicheln - er schluckt und es führt zur Muskelentspannung.

    II. Befestige mit einer Hand den Kopf des Hundes und halte die beiden Nasenlöcher, um den Luftzugang für eine Sekunde zu blockieren. Dies wird das Tier veranlassen, seinen Mund zu öffnen und Luft zu schlucken, was zum schnellen Aussterben des Angriffs beiträgt.

    III. Mit einer Hand, schließen Sie die Nasenlöcher des Hundes, und die andere - streicheln Sie Ihre Kehle. So öffnet der Hund seinen Mund und seufzt, was auch der Rezession zugute kommt. Es ist besser, den Tierarzt zu kontaktieren, wenn sich das umgekehrte Niesen zu oft bemerkbar macht.

  13. . Der Hirteninstinkt . Einige Hunde haben so Hirteninstinkte entwickelt, dass sie dazu neigen, jeden um sich herum zu grasen. Der natürliche Instinkt der Hirten ist der Wunsch, alles zu kontrollieren, zu sammeln, eine Herde zu organisieren und das Chaos zu stoppen. Ihr Instinkt braucht verzweifelt Ausdruck, buchstäblich sagt alles in der Hundeart, um weiden zu lassen. Fazit: Es ist besser, den Wunsch nach Beweidung von Familienmitgliedern und Haustieren mit körperlicher Belastung zu reduzieren.
  14. . Angst vor lauten Geräuschen . Der Hund kann Angst vor Schüssen, Donner und laute Geräusche haben. Wie mit den Ängsten eines Hundes umzugehen ist - lesen Sie den Artikel im Link. Jedes Problem kann mit der aktiven Teilnahme des Gastgebers gelöst werden.
  15. . Pfoten lecken . Es ist nur natürlich, dass Hunde ihre Pfoten lecken, da dies ein Teil des Prozesses der Pflege für sich selbst ist. Aber wenn der Hund seine Pfoten leckt, bevor die Haare fallen und sich offene Wunden bilden, dann gibt es eindeutig Probleme. Schuldige können Pilzinfektionen oder banale Allergien sein. Gehen Sie zum Tierarzt, wenn Ihr Hund oft seine Pfoten leckt.


Unsere Haustiere können sich wirklich seltsam verhalten. Aber Sie als Meister können alles kontrollieren und einem vierbeinigen Freund helfen, sich zu erholen. Eine Liste von merkwürdigem Verhalten könnte durch persönliche Beobachtungen der Wirte fortgesetzt werden. Schreiben Sie in die Kommentare unten, verhält sich Ihr Hund merkwürdig? Und schau dir das wundervolle Video unten an, in dem sich der Hund wirklich seltsam verhält.



Hauptmenü: Elternteil Welpe Schulung Wie man den Hund entwöhnt ...
Ernährung, Gesundheit und Pflege Die Hundezucht über die Felsen
 | Germany
home-massazh.ru - Ausbildung von Hunden, © 2017 - Alle Rechte vorbehalten • Beim Kopieren von Materialien ist ein aktiver Link zur Website http://home-massazh.ru erforderlich.